KlangmEDITATION

 

Eine Klangmeditation ist eine wunderschöne Erfahrung. Es stehen die Klanginstrumente wie Gong und Klangschalen im Vordergrund.

 

Anfänglich vernimmt man den Klang ganz leise, aber dann schleicht
er sich nach und nach in das Bewusstsein.

Zweck und Funktion ist die Entspannung, das völlige zur Ruhe kommen der Gedanken im Geist.

Klangmeditation wird im Liegen in gemütlicher Kleidung erlebt.

Dauer:                  ca. 90 Minuten

Beginn:                19.00 Uhr 

Ab 4 Personen auch andere Tage möglich 

Preis:                   EUR 15,-/Person            Anmeldung erforderlich

 

          Nächste Termine:           Klangmeditation 
          

      Klangmeditation
      Donnerstag, 9. Mai 2019  19.00 bis 20.30 Uhr

       Klangmeditation

       Mittwoch, 15. Mai 2019  19.00 bis 20.30 Uhr
           

          

 

 

                         Auf dein Kommen freuen sich

 

                   Renate Hammerschmidt  &     Hans Sykora      

                            

Von seiner Tradition her ist der Gong ein Musik- und Kommunikationsinstrument. Im fernen Osten werden unterschiedliche Gongarten in der traditionellen Musik verwendet. In einem Symphonieorchester gehört der Gong zur Familie des Schlagzeugs.
In der Klangtherapie wird der Gong alleine oder in Verbindung mit Klangschalen eingesetzt.

Es gibt verschiedene Arten von Gongs, z.B. Fen Gongs, Tam-Tam Gongs, Buckelgongs …

Gongs gehören zu den Klanginstrumenten die Körper, Geist und Seele erreichen. Ihre Schwingungen sind stark zu spüren. Die Einfachheit der Klänge laden uns geradezu ein, uns wieder auf das Wesentliche zu besinnen und können zu wunderbaren Wegbegleitern werden, die uns auch in schwierigen Lebenssituationen dabei unterstützen, unser Leben freier, glücklicher und kreativer zu gestalten.

In New York entspannen viele Prominente, wie z.B. die Rolling Stones, auf diese ganz besondere Art und Weise.

gong Master Training mit Don Conreaux und Kay Karl Juni 2018

Gong- und Rhythmustraining August 2017, Weissensee


Gongseminar mit Dr. Slawomir Sówka im Sommer 2016 am Weissensee .